Futternapf Katze

Eine Katze zieht ein. Wie für ein Baby brauchen Sie eine Erstausstattung für den Stubentiger: Kratzbaum, Katzenschlafplatz, Katzentoilette, Transportbox und Futter- und Wassernäpfe. Eine einzelne Katze braucht mindestens drei Futternäpfe. Einen für das Nassfutter, einen für das Trockenfutter und einen für das Wasser. Haben Sie mehrere Katzen, dann multipliziert sich die Anzahl der Näpfe.

Futternapf auswählen

Neben dem Design ist das Material bei einem Futternapf kaufen äußerst wichtig. Es muss sich gut und hygienisch säubern lassen. Bewährt haben sich Futternäpfe aus Edelstahl und Keramik, die einfach zu reinigen sind. Jedoch kein Blumenuntersetzer aus Keramik, weil dieser nicht lebensmittelecht glasiert ist. Ein Futternapf Edelstahl muss rostfrei und für Lebensmittel geeignet sein. Die Legierung sollte kein Nickel oder Chrom enthalten. Beide Stoffe könnten bei der Katze Allergien auslösen. Kunststoff ist für einen Futternapf Katze als langfristige Lösung weniger geeignet. Das Material neigt dazu, Gerüche anzunehmen. Für Katzen riechen Futternäpfe aus Plastik entweder nach altem Futter oder nach Plastik. Das mögen Katzen gar nicht. Günstige Futternäpfe aus Kunststoff oder Silikon sind nicht kratzfest. Es können sich Bakterien ansiedeln, die bei Katzen Zahnfleischentzündungen auslösen. Oft enthalten Kunststoffe schädliche Weichmacher, die ins Futter übergehen. Soll es dennoch ein Futternapf aus Plastik sein, sollte der Napf frei von BPA sein. Von Vorteil sind Gummifüße, damit der Futternapf Edelstahl nicht verrutscht oder Sie stellen die Futternäpfe für Nass- und Trockenfutter auf eine rutschfeste Gummimatte, die sich schnell reinigen lässt. Wasser und Futternäpfe sollten getrennt voneinander aufgestellt werden, damit keine Futterbröckchen ins Trinkwasser fallen. Zudem ziehen die meisten Katzen getrennte Trink- und Futterstellen vor.

Das sollten Sie beachten

Der Futternapf muss zu der Katze passen. Katzen mit kürzerer Schnauze bevorzugen als Futternapf Katze eher flachere Schalen als tiefe Schüsseln. Auch darf der Napf nicht zu klein sein: Die Barthaare sollten den Rand des Futternapfes beim Fressen nicht berühren. Berühren die Barthaare den Rand, kann das für die Katze schmerzhaft sein. Das der Futternapf zu klein ist, merken Sie dran, dass die Katze mit der Pfote Futter aus dem Napf angelt, dass sie das Futter am Rand liegen lässt oder dass die Katze vor dem Futternapf sitzt und nicht frisst. Legen Sie das Futter dann auf einen flachen Teller und die Katze frisst sofort, dann ist der Futternapf zu klein. Experten empfehlen für den Katzenfressnapf mindestens einen Durchmesser von 15 cm und keinen hohen Rand. Der Rand sollte höchstens 4 cm hoch sein. Die ideale Form für einen Futternapf Katze ist oval oder rund. Dann bleiben keine Futterreste in den Ecken hängen. Die Oberfläche sollte glatt sein und der ganze Fressnapf nicht zu leicht, damit er nicht auf dem Fußboden herumrutscht. Für ältere Katzen kann eine erhöhte Futterstelle Sinn machen, wenn das Herunterbücken beim Fressen Schmerzen bereitet. Eine junge Katze kann getrost auf die Futterbar verzichten. Auch das Schlingen kann ein erhöhter Futternapf verhindern. Katzen schlucken weniger Luft beim Fressen. Das Futter wird nicht mehr an den Rand geschoben. Es ist ein Vorteil, wenn der Futternapf spülmaschinenfest ist. Dann kann er in der Spülmaschine grundgereinigt werden.

Futternapf mit Namen

Personalisierte Gegenstände sind Trend und auch ein Futternapf mit Namen gehört dazu. Tiere können zwar nicht lesen, aber die Menschen haben ihre Freude daran. Entweder bedruckt oder mit Aufkleber wird am Futternapf der Name der Katze oder ein sonstiger Wunschtext angebracht. In eine Futterstation Katze, Futterbar Katze aus Holz für mehrere Näpfe wird der Name eingraviert. Bis zu 15 Zeichen und zehn verschiedene Schriftarten kann der Anbieter anbringen. Bei Keramik wird der Wunschtext vor der Glasur aufgetragen. In Handarbeit erstellt ist jeder Futternapf ein Unikat. Bei Edelstahl kann der Name haltbar eingraviert werden und es ist sogar möglich, den Futternapf Katze mit Namen und Foto als hübsches Geschenk bedrucken zu lassen.

Futternapf mit Deckel

Warum ein Futternapf mit Deckel? Das Futter bleibt länger frisch, ohne Fliegen und Gerüche werden eingeschlossen. Als Katzennapf mit Deckel finden Sie Futternäpfe mit Automatik oder händisch zu öffnen. Erster empfiehlt sich, wenn Sie tagsüber in der Arbeit sind. Manuelle Modelle halten dagegen das Nassfutter frisch. Sind die Katze oder der Kater sehr verfressen, können Sie durch Auflegen des Deckels die Futtermenge begrenzen. Eine Stufe weiter geht der Katzennapf mit Tastautomatik. Die Katze öffnet den Deckel per Tastendruck, wenn Sie Hunger hat. Der Vorteil: Das Futter bleibt frisch, keine Fliegen im Futter und kein Geruch nach Katzenfutter in der Küche. Die Katze muss sich sportlich und geistig betätigen, ehe sie an das Futter kommt. Noch eine Stufe weiter geht der Futterautomat für zwei bis fünf Mahlzeiten. Der Deckel öffnet sich beim Futternapf mit Zeitschaltuhr. Zum Betrieb ist eine Batterie notwendig. Der Pet Safe Futterautomat geht noch etwas weiter. Unterhalb der Futternäpfe kann ein Kühlakku eingelegt werden, der das Futter frisch hält. Weil die Schalen aus Kunststoff sind, wurde auf eine BPA-freie Qualität geachtet. Des Weiteren ist ein Futternapf mit Deckel mit einem Gehäuse aus Kunststoff und mit einer Futterschüssel aus Edelstahl erhältlich. Ein Futternapf Katze mit Sensor öffnet den Deckel nur, wenn sich die Katze dem Futternapf nähert. Verlässt die Katze den Einzugsbereich wieder, schließt sich der Deckel einige Sekunden später. Das Futter bleibt frisch und frei von Fliegen.

Futternapf mit Chip

Leben mehrere Tiere in einem Haushalt, kann ein Futternapf mit Chip eine Lösung sein, damit jedes Tier sein individuelles Futter bekommt. Auch bei der Gabe von Medikamenten kann ein Futternapf mit Chiperkennung helfen, dass das richtige Tier seine Medikamente bekommt. Wie funktioniert ein Napf mit Chiperkennung? Der Futternapf erkennt die Chipnummer der Katze. Er eignet sich also nur für gechipte Kater und Katzen. Oder doch nicht? Ungechipte Tiere müssen für den chipgesteuerten Futternapf ein RIFD-Halsband tragen, das sich im Lieferumfang befindet.

Gibt es einen ergonomischen Futternapf für Katzen?

Bei der ergonomischen Ausführung eines Futternapfes sind die Schüsseln leicht gekippt und etwas erhöht. Die Neigung entspricht etwa 15 Grad. Wann kommt ein ergonomischer Futternapf zum Einsatz? Katzen, die nach dem Fressen erbrechen und Katzen mit Problemen an Gelenken und Wirbelsäule können leichter aus einem ergonomischen Futternapf fressen.

Welcher Futternapf Katzen ist Testsieger?

Viele Katzenbesitzer kaufen einen Futternapf für die Katze aus Keramik. Die Vielfalt an Farben und Formen und die Personalisierbarkeit sind schier unendlich, sodass sich für jede Vorstellung ein passender Futternapf findet. An zweiter Stelle steht Edelstahl, weil sich der Edelstahl-Futternapf Katze gut reinigen lässt und er schier unzerstörbar ist. Als Gestell für den Katzennapf werden Edelstahl und Kunststoff gekauft, weil sich beide Oberflächen hervorragend von Futterresten reinigen lassen.