Katzennetz

Katzennetz für den Balkon

Für Wohnungskatzen ist der Aufenthalt auf dem Balkon ein richtiges Abenteuer. Damit die Katze auf dem Balkon wirklich sicher ist, kann ein Katzennetz hilfreich sein. Es hindert die Katze daran, aus großer Höhe hinabzustürzen oder waghalsige Klettertouren zu unternehmen. Das ausbruchssichere Katzennetz ist nicht nur auf dem Balkon eine Hilfe, sondern es sichert als Schutzgitter für gekippte Fenster und Balkontüren auch offene Fenster und Terrassentüren katzensicher ab.

Woraus besteht ein Katzenschutznetz?

Ein Katzenschutznetz besteht aus synthetischen Fasern wie Nylon oder Polyethylen, die einerseits reißsicher und anderseits elastisch sind. Auch ein mit Draht verstärktes Katzennetz ist sinnvoll. Das Katzennetz mit Drahtverstärkung verhindert, dass die Katze das Netz durchbeißt. Die Maschenweite liegt bei einem Katzenschutznetz bei 3×3 cm. So können auch kleine Katzen und Kitten nicht durch die Maschen schlüpfen. Für große Katzen und Senioren ist eine Maschenstärke von 5×5 cm ausreichend. Die Garnstärken für ein Katzennetz variieren zwischen 0,2 und 1,0 mm. Ein Balkon Katzenschutznetz gibt es in den verschiedensten Farben. Ein Katzennetz transparent oder schwarz oder ein dunkelgrünes Katzennetz fällt den Nachbarn am wenigsten auf. Um Geld zu sparen, nutzen manche Katzenbesitzer auch Obstbaumnetze oder Pflanzgitter. Doch auch diese müssen befestigt werden und sind bei Weitem optisch nicht so attraktiv wie ein Schutznetz. Am wenigsten sichtbar ist ein Katzennetz transparent. Es ist aus der Ferne überhaupt nicht zu sehen. Transparent mit Drahtverstärkung reflektiert das Katzennetz aber häufig die Sonnenstrahlen, sodass ein Blendeffekt eintritt. Katzenschutznetze werden entweder in Rollen oder als Meterware in Weiß oder Schwarz verkauft. Schneiden Sie das Netzgewebe dann mit der Schere auf die individuellen Maße des Balkons zu.

Ist ein Katzennetz auf dem Balkon erlaubt?

Was sagt das Mietrecht dazu? Ein Vermieter kann das Anbringen von einem Katzenschutznetz nicht einfach verbieten. Wenn die Haltung von Katzen im Mietvertrag gestattet ist, ist auch ein Katzennetz erlaubt. Allerdings darf die Anbringung kein Eingriff in die bauliche Substanz sein und der optische Eindruck der Fassade darf nicht beeinträchtigt werden. Das ist gegeben, wenn das Katzennetz abmontierbar ist und wenn Sie für das Katzennetz transparent drahtverstärkt eine Montage ohne zu Bohren wählen. Dann ist das Katzennetz unsichtbar. Fragen Sie im Zweifelsfall den Vermieter, ober er der Anbringung zustimmt.

Wie groß sollte ein Balkonnetz sein?

Das hängt von der Bauart des Balkons ab. Hat der Balkon einem Gitter, durch das die Katze Ihren Kopf stecken könnte, muss das Balkonnetz vom Fußboden bis zur Decke reichen. Hat der Balkon aber eine gemauerte Brüstung, dann reicht es, das Katzenschutznetz bis zur Decke zu spannen. In allen Fällen sollte das Schutznetz aber bis zum darüberliegenden Balkon gespannt werden. Fenster- und Türöffnungen müssen komplett mit dem Katzenschutznetz oder dem Katzenschutzgitter abgedeckt werden.

Wie befestige ich das Katzennetz am Balkon?

In der Regel gehört zum Lieferumfang das Befestigungsmaterial, das aus Dübeln, Haken und Kabelbindern bestehen kann. Kabelbinder eignen sich vor allem für die Befestigung an einem Geländer. Bei einer gemauerten Rüstung müssen Sie mit der Bohrmaschine Löcher für die Dübel bohren, um das Katzenschutznetz mit Haken zu befestigen. Fragen Sie vorher den Vermieter, ob das erlaubt ist. Ein hochpreisiges Katzennetz Balkon oder Fenster kann zudem über Spannstangen ohne bohren befestigt werden. Die Teleskopstangen werden dann zwischen Boden und Decke oder zwischen der Brüstungsoberkante und der Decke verspannt. Für einen seitlich offenen Balkon benötigen Sie mehr Spannstangen und auch ein größeres Katzenschutznetz. Wie lässt sich ein freistehender offener Balkon lässt sich katzensicher machen? Sie benötigen ein Teleskopstange Katzennetz oder ein Spannstangen Set, dass Sie zwischen Decke und Fußboden verspannen. Das Katzennetz wird mit Kabelbindern an den Spannstangen befestigt. Alternativ fädeln Sie das Katzennetz erst durch die Spannstangen, bevor Sie die Stangen verspannen.

Die obersten Maschen verbinden Sie einem Spannseil. Bei einem langen Balkon macht es Sinn, die Länge durch mehrere Spannstangen abzusichern. Auch ein Überkletterungsschutz ist für ein Katzennetz offener Balkon ohne Dach hilfreich, wenn die Decke nicht komplett mit dem Katzennetz abgedeckt werden soll. Die Spannstangen müssen dann oben mit einem Winkel versehen sein, der das Katzennetz 30 am bis 40 cm nach innen führt. Drahtverstärkt oder nicht? Für eine agile Katze sollten Sie ein Katzennetz drahtverstärkt transparent bissfest in Betracht ziehen. Für Senioren ist eine Drahtverstärkung nicht unbedingt notwendig.

Balkon katzensicher machen

Dazu gehört nicht nur das Katzenschutznetz. Auch bei der Auswahl der Balkonpflanzen sollten Sie darauf achten, dass diese für den Stubentiger nicht giftig sind. Giftige Balkonbepflanzungen für Katzen sind Begonien, Efeu, Oleander, Narzissen oder Engelstrompeten. Besser sind Katzengras, Bambus oder auch Lavendel auf dem katzensicheren Balkon. Stellen Sie die Balkonmöbel nicht zu nah an die Balkonbrüstung, damit die Katzen nicht hinauf klettern. Einen Aussichtspunkt für die Katze können Sie mit einem Kratzbaum schaffen. So Sorgen Sie an heißen Tagen dafür, dass die Katze Schatten hat. Das muss kein spezieller Sonnenschutz sein, sondern auch Pflanzen oder ein am Geländer befestigtes Brett spenden Schatten. Verfügen Sie über einen Balkon mit Gitter, können Sie für einen Balkon katzensicher eine Bambusmatte in das Gitter einflechten, damit sich die Katze sich nicht hindurchzwängt kann.

Katzennetz verboten – die Alternativen

Begrünen Sie Ihren Balkon mit vielen für Katzen ungiftigen Pflanzen, sodass auf der Balkonbrüstung kein Platz mehr für die Katze ist. Auch das umwickeln der Brüstung mit Draht soll helfen, weil Katzen darauf nicht gehen mögen. Bringen Sie am Balkongitter eine Bambusmatte an, damit die Katze nicht hindurchschlüpft. Ein etwas teurere Anschaffung, die aber nur einmal angeschafft werden muss, ist Plexiglas. Montieren Sie das Plexiglas in solchen Abständen auf dem Balkon, dass die Katze nicht hindurchpasst. Zudem sollte das Plexiglas höher wie die Balkonbrüstung sein, damit die Katze nicht darüber springt. Eine Balkonverkleidung aus Plexiglas machen lassen lohnt auch als Windschutz. Der Balkon wird wärmer, wen der Wind nicht mehr durch die Brüstung pfeift. Wollen Sie das Plexiglas selber anbringen, sollten Sie die passenden Zuschnitte machen lassen, sodass Sie diese nur noch mit Schrauben anbringen müssen. Bei einem Metallgeländer benötigen das passende zu Befestigung von Plexiglas Träger, an den das Plexiglas befestigt wird.

Fenster katzensicher machen

Wer eine Katze als Haustier hat, muss seine Fenster katzensicher machen. Mit einem Kippfenster Schutzgitter aus Kunststoff wird ein gekipptes Fenster katzensicher. Die seitlichen Schutzgitter werden an den Fensterrahmen geschraubt oder ohne bohren geklebt. Ebenso sind Schutzgitter für Fenster und Balkontür nach oben und unten ausziehbar erhältlich. Für offene Fenster benötigen Sie ein Insektenschutznetz transparent bissfest mit Drahtverstärkung, dass die komplette Größe des Fensters abdeckt. Das Katzennetz wird dann am Fensterrahmen befestigt.

Katzennetz Rollo Dachfenster

Ein Sonderfall ist das Dachfenster klappbar. Am einfachsten ist es, wenn das Katzennetz über die Fensterlaibung gespannt wird. Als Befestigungsmaterial für die Halterungen dienen Dübel und Schrauben befestigt. Das Netz selbst wird an einem Rahmen aus Alurohren montiert. In einer anderen Variante wird das Katzennetz nicht an einem Rahmen, sondern an Stangen montiert. Es lässt sich dadurch zum Öffnen und Schließen wie ein Rollo der Fenster verschieben. Befestigen ohne Bohren geht mit einem magnetischen Katzennetz Dachfenster mit Rahmen. Das Katzennetz selbst ist aus Fiberglasgewebe. Für Velux Dachfenster sind Spezialgitter erhältlich. Nach dem Anbringen können Sie das Dachfenster rund 15 cm weit öffnen. Auch ein Velux Rollo als Insektenschutzrollo eignet sich, ist aber im Anschaffungspreis nicht gerade günstig. Als Rollo für Dachfenster und Kippfenster wird das Katzennetz als Plissee in einem Rahmen montiert.